April 27, 2021

Matcha: das geniale Superfood

Matcha: a nutrient dense "Superfood"

Matcha-Tee ist einer der neuesten Superfood-Trends. Sie können das GrĂŒnteepulver entweder als Tee trinken oder als Zutat in Rezepten, wie Smoothies oder KĂ€sekuchen, verwenden. Matcha ist dank seiner chemischen Inhaltsstoffe, die einen unglaublichen Reichtum an NĂ€hrstoffen aufweisen, so beliebt.

Obwohl grĂŒner Tee vollgepackt ist mit Vitaminen und Mineralien, enthĂ€lt eine Tasse Matcha-Tee den gleichen NĂ€hrwert wie zehn Tassen regelmĂ€ssig aufgebrĂŒhter grĂŒner Tee. Der Hauptgrund dafĂŒr liegt in der AufbrĂŒhung der grĂŒnen TeeblĂ€tter. Wenn Sie eine Tasse grĂŒnen Tee aufgiessen, kann nur ein Bruchteil der Vitamine und NĂ€hrstoffe aus dem Blatt extrahiert werden, was bedeutet, dass der grösste Teil des NĂ€hrstoffgehalts in den verwendeten TeeblĂ€ttern weggeworfen wird.

Woher kommt Matcha?

Matcha-Pulver wird durch Steinmahlung der BlĂ€tter hergestellt, die von Hand gepflĂŒckt und flach zum Trocknen in der Sonne ausgelegt wurden. Diese BlĂ€tter sind als “Tencha" bekannt. Danach werden sie entblĂ€ttert und entstielt und gemahlen, um das leuchtend grĂŒne Matcha-Pulver zu erhalten. Der Prozess ist mĂŒhsam und es kann bis zu einer Stunde dauern, um nur 30 Gramm Matcha-Pulver zu mahlen.

Nur durch diesen Prozess ist Matcha in der Lage, 100% des NÀhrwerts der TeeblÀtter zu erhalten. Das bedeutet, dass Matcha-Pulver vollgepackt ist mit Vitamin C, Selen, Chrom, Zink, Magnesium und ist reich an Ballaststoffen.

Warum ist Matcha gesund fĂŒr Sie?

Neueste Forschungen haben gezeigt, dass Matcha von allen Superfoods am besten ist, was die Menge an Antioxidantien angeht, die es enthÀlt. ORAC (oxygen radical absorbance capacity) ist eine Methode, um die AbsorptionsfÀhigkeit einer Substanz zu testen. Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass Matcha eine zwanzigmal höhere AbsorptionsfÀhigkeit besitzt als andere bekannte Superfoods, wie Heidelbeeren und Brokkoli.

Die VorzĂŒge von Matcha werden in Japan, wo das Superfood seinen Ursprung hat, schon lange verehrt. Japanische Mönche tranken Matcha erstmals vor ĂŒber tausend Jahren. Sie tranken ihn wĂ€hrend langer Meditationssitzungen, da er ihnen half, wach zu bleiben und sie ruhig zu halten.

Diese Eigenschaft von Matcha wurde in den letzten Jahren auch von Wissenschaftlern bestĂ€tigt, die entdeckt haben, dass Matcha eine seltene AminosĂ€ure namens L-Theanin enthĂ€lt. Das chemische Konstrukt dieser AminosĂ€ure wirkt auf die Funktion des Gehirns, um einen entspannten Zustand herbeizufĂŒhren, und hilft so, Stress zu reduzieren. Obwohl L-Theanin in allen Teesorten enthalten ist, geht man davon aus, dass Matcha im Vergleich zu schwarzem und grĂŒnem Tee eine bis zu fĂŒnfmal grössere Menge enthĂ€lt, was auf die Art der Herstellung zurĂŒckzufĂŒhren ist.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem Tee sind, der voller Vitamine und Mineralien ist und Ihnen ausserdem hilft, Stress abzubauen und sich zu konzentrieren, warum probieren Sie dann nicht eines unserer Bio-Matcha-Pulver fĂŒr einen sofortigen Energieschub?

Einen Kommentar hinterlassen